Es ist Deine Pflicht, etwas Großartiges zu schaffen

es-ist-deine-pflicht-etwas-grossartiges-zu-erreichen-bildDu kannst lesen. Du kannst lernen. Du bist fähig. Du bist hier bei uns! Es ist deshalb Deine Pflicht, mehr zu erreichen, als die meisten anderen Menschen auf dieser Welt.

In Dir steckt Potenzial. Du hast etwas Besonderes in Dir. Diesen Drang nach Einzigartigkeit. Diesen unerklärlichen Wunsch nach Herausforderung. Dieses Bedürfnis aus der grauen Mittelmäßigkeit auszubrechen und exzellent zu sein.

Das ist selten.

Ob Deine Eltern, Deine Freunde, Gott oder sonst wer: Irgendjemand hat dafür gesorgt, dass Du Dich für Erfolg und ein außergewöhnliches Leben interessierst. Dass Du auf der Suche bist. Irgendjemand wollte, dass Du etwas auf dieser Welt bewirkst. Also tu es!

Hör auf, Ausreden zu finden und Dich mit dem Mittelmaß der Bevölkerung zu vergleichen. Du bist anders. Du kannst mehr. Sonst wärst Du nicht hier.

Dein Potenzial ist ein Geschenk. Nur wenige Menschen bekommen es. Die wenigsten erkennen es. Doch Du weißt, dass Du es hast. Also verschwende es nicht, sondern mache etwas daraus!

Es wird harte Zeiten geben. Du wirst oft an Dir Zweifeln. Du wirst aufgeben wollen. Doch dann bekommst Du wieder neue Kraft.

Denn jedes Mal, wenn Du etwas Gutes auf dieser Welt bewirkst, zeigt sich Dein Potenzial noch mehr. Jedes Mal wirst Du es deutlicher sehen. Irgendwann werden es auch andere sehen und je mehr Du tust, desto stärker wirst Du sein.

Es gibt Milliarden Menschen auf der Welt. Viele davon machen Schlechtes. Sie zerstören das Leben anderer und lassen sich gehen. Die meisten machen einfach nichts. Sie kommen auf die Welt und gehen wieder, ohne eine Spur zu hinterlassen.

Doch was ist mit Dir? Wohin gehörst Du? Wirst Du Dein Geschenk nutzen oder Dich gleich wieder auf die Couch setzen?

Du möchtest mehr Anregungen und erfolgreiche Denkweisen?
Dann schau Dir unser Buch an!

Foto: kwimsnr


Wie hat Dir der Beitrag gefallen?

Bewerte den Beitrag!

Kommentare

  1. meint

    Super Beitrag. Es gibt viel zuviel Menschen, die ins Mittelmaß abdriften einfach nur weil sie es aufgaben etwas besonderes aus ihrem Leben zu machen. Die meisten finden sich gezwungenermaßen mit ihrer Situation ab und beruhigen die innere Stimme mit Sätzen wie: “mir gehts ja gut” oder “so schlecht ist es doch gar nicht.”

    Ich glaube, dass diese innere Unzufriedenheit zu zwei verschiedenen Entwicklungen führen kann. Einmal die Resignation, das Hinnehmen, des Status-quo, diese Art von Mensch wird depressiv und frägt sich bis an ihr Lebensende was wohl aus ihrem Leben, häte werden können.
    Die andere Exit-Strategie ist, sich seinen Ängsten zu stellen. Wie im Post beschrieben, die Herausforderung anzunehmen und selbstverantwortlich seinen eigenen Weg zu gehen.

    » Antworten

    Michael S. | Antwort vom 21 Januar 2013, 15:57:

    Hallo Daniel! Danke für Dein Kommentar!
    Du hast absolut Recht. Einer der Gründe, warum die meisten ins Mittelmaß abdriften, kann auch sein, dass sie vollkommen zufrieden mit sich sind. Das sagen natürlich viele, tief im Inneren sind sie es oft nicht. Wie dem auch sei, sollte jeder das tun, was er für richtig hält. Ich finde es nur traurig, wenn jemand das Potential, viele Ideen und schon einiges erreicht hat, jedoch aufgrund anderer Meinungen, Erfahrungen, Ängsten oder anderen Gründen aufgibt. Diese Glaubenssätze versuchen wir mit diesem Beitrag zu entkräften.
    Viele Grüße,

    Michael

    » Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *