Die Regeln des Lebens

Die Regeln des Lebens

Es gibt tausende von Möglichkeiten, sein Leben zu gestalten. Man kann reisen und sich mit Gelegenheitsjobs durchschlagen, in eine Großstadt ziehen und versuchen ein Star zu werden, sich aufs Land zurückziehen und isoliert Leben oder sich selbst einen vollkommen neuen Lebensstil ausdenken. Niemals hatten wir Menschen so viele Freiheiten wie heute.

Mit den wachsenden Möglichkeiten wird es allerdings auch immer schwieriger herauszufinden, was eigentlich gut und was schlecht ist, was man tun und was man lassen sollte und wo man eigentlich hingehört. Die grenzenlose Freiheit lässt das Leben manchmal ziemlich kompliziert erscheinen.

Der Erfolgsautor und Unternehmer Richard Templar hat mit dem Buch „Die Regeln des Lebens“ eine bodenständige Anleitung für das Leben geschrieben. Er vertritt die guten alten Werte und zeigt, dass sie auch heute noch exzellent zu gebrauchen sind.

Wer moralisch, freundlich und hilfsbereit ist, findet persönlichen Frieden und persönliches Glück. Wer auf sich achtet, einen Plan hat und seine Würde bewahrt, wird erfolgreich sein. Wer rücksichtsvoll ist, ein offenes Ohr hat und tolerant ist, führt eine glücklichere Beziehung. Wer verantwortungsvoll handelt, nach Lösungen sucht und sich weiterentwickelt, verändert die Welt.

Auch wenn diese Lehren nicht unbedingt neu sind, ist es schön ein Buch zu sehen, das all die wichtigen Weisheiten des Lebens vereint. Zu gerne vergisst man, dass man nicht mehr so viel brüllen, sich besser um seine Gesundheit kümmern und auch mehr Großzügigkeit zeigen wollte.

Die Regeln des Lebens“ erinnern einen immer wieder an eine „gebende“ Einstellung zum Leben, die wir persönlich sehr schön finden. Wer anderen etwas gibt, bekommt gleichzeitig auch etwas zurück – und zwar viel mehr, als wenn man es sich selbst nehmen würde.

Schön an dem Buch ist auch die leicht verständliche Sprache. So lassen sich die 100 Regeln angenehm lesen und bleiben hervorragend im Gedächtnis. Das Leben ist einfach und lebenswert – auch wenn man es nicht schafft, alle Regeln des Buches zu befolgen.

Vermutlich gibt es sogar niemanden, der immer alles „richtig“ macht. Doch wie der Autor Richard Templar schon selbst sagt, macht uns das eben zu Menschen.

Leser dieses Buches finden eine tolle Sammlung der wertvollsten Regeln des Lebens. Sie müssen nur ein wenig aufpassen, dass sie nachher nicht Freundlichkeit vortäuschen, sondern immer authentisch bleiben. Wer das beachtet, wird viel Wertvolles für sich mitnehmen können.

Wer schon Dale Carnegies „Wie man Freunde gewinnt“ mochte, dem wird auch dieses Buch gefallen.

Die Regeln des Lebens – Richard Templar
Books4success – 248 Seiten
Die Regeln des Lebens hier bei Amazon.de bestellen!


Wie hat Dir der Beitrag gefallen?

Bewerte den Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *